Westkanada entdecken

7 Tage ab Calgary bis Vancouver

Ihre Reise - Überblick

Gruppenreise

Westkanada

Preis: auf Anfrage

diese Reise anfragen zurück zur Auswahl

Reisebeschreibung

Auf dieser Rundreise durch den Westen Kanadas erwarten Sie die Bergwelt der Rocky Mountains, die vielzählige Tierwelt und die beeindruckende Natur.

 

Eingeschlossene Leistungen

 

  • Übernachtungen lt. Ausschreibung (nach Verfügbarkeit, sonst gleichwertig)
  • tägliches Frühstück
  • exklusiv deutschsprachige Reiseleitung
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Stadtrundfahrten in Calgary und Vancouver
  • Eintrittsgebühren für Nationalparks

 

Nicht eingeschlossene Leistungen

 

  • weitere Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • optionale Ausflüge

 

 

Hinweis

 

Änderungen im Reiseprogramm vorbehalten.

 

Partner von Kanada-Reise-Laden

Reiseverlauf

1. Tag: Willkommen in Calgary

Nach Ankunft am Flughafen Calgary nutzen Sie den Shuttledienst Ihres Hotels für den Transfer ins Hotel. Sollten noch Fragen zu Ihrer Rundreise offen sein, haben Sie am Abend die Möglichkeit, diese bei Ihrer zuständigen Reiseleitung anzubringen.


2. Tag: Calgary – Banff Nationalpark

Auf einer kurzen Stadtrundfahrt durch die einstige Olympiastadt Calgary am Morgen -die Spiele fanden hier im Jahre 1988 statt- lernen Sie die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten näher kennen. Sie sehen unter anderem das Fort Calgary, den Canada Olympic Park und den Calgary Tower, das Wahrzeichen der Stadt. Anschließend geht die Fahrt heute weiter zu einer der reizvollsten Gegenden Westkanadas. Der Banff Nationalpark mit seinen Wasserfällen, Schluchten, Bächen, Seen und der alpinen Pflanzenwelt war der erste kanadische Nationalpark und wurde im Jahre 1885 gegründet. Zu den Highlights des Tages zählen der Johnston Canyon am Eingang zum Kootenay Nationalpark sowie der Ort Lake Louise am gleichnamigen, kristallklaren Gebirgssee und eines der beliebtesten Fotomotive Kanadas. Sie haben optional die Möglichkeit zu einem Helikopterrundflug über die herrliche Bergwelt der kanadischen Rockies. Die Übernachtung erfolgt im benachbarten Canmore. (F)

2 Übernachtungen,Tageskilometer: ca. 129 km

 
3. Tag: Banff Nationalpark

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Erkunden Sie den Ort Banff oder den gleichnamigen Nationalpark auf eigene Faust. Bummeln Sie zum Beispiel über die Banff Avenue mit ihren Boutiquen, Restaurants und Souvenirläden oder statten Sie den heißen Quellen der Banff Hot Springs einen Besuch ab. Auch eine Seilbahnfahrt auf den Hausberg von Banff, den Sulphur Mountain, könnten Sie heute unternehmen und von der Bergspitze das beeindruckende Panorama über Banff und die majestätisch anmutenden Rocky Mountains genießen. Von hier bietet sich Ihnen ein einzigartiger Ausblick auf die umliegenden Berge. Optional können Sie an einem Ausflug zum Jasper Nationalpark teilnehmen. Dabei fahren Sie entlang des legendären „Icefields Parkways” bis zum Eingang des Jasper Nationalparks und erreichen hier den Athabasca Gletscher. Je nach Witterungsverhältnissen können Sie eine kleine Wanderung unternehmen. Am späten Nachmittag geht es zurück nach Banff. (F)

 

4. Tag: Banff – Kamloops

Heute verlassen Sie die Provinz Alberta und begeben sich nach British Columbia. Gleich drei weitere Nationalparks stehen auf dem Programm: über den „Kicking Horse“ Gebirgspass erreichen Sie als erstes den Yoho Nationalpark. Die Landschaft im Yoho-Nationalpark bietet hohe Felswände, Wasserfälle und bilderbuchähnliche Seen. Anschließend geht die Reise weiter in den Glacier Nationalpark und im Anschluss in den Mount Revelstoke Nationalpark, bevor Sie das Tagesziel Kamloops erreichen. Erleben Sie die faszinierenden Landschaften der drei Nationalparks und genießen Sie die Bergwelt der mächtigen Rocky Mountains. (F)

Tageskilometer: ca. 490 km

 
5. Tag: Kamloops – Vancouver

Heute geht die Fahrt weiter durch British Columbia bis nach Vancouver, Austragungsort der Olympischen Spiele 2010 und für viele eine der schönsten Städte der Welt. Auf Ihrer heutigen Etappe durchqueren Sie dabei das fruchtbare Okanagan Tal, British Columbias Obst- und Weinanabaugebiet und gleichzeitig beliebte Urlaubsregion für Einheimische. Nach Ankunft in Vancouver entdecken Sie die Metropole bei einer Stadtrundfahrt, auf der Sie unter anderem die Innenstadt und den bekannten Stanley Park kennenlernen, eine 400 Hektar große grüne Oase inmitten der Stadt. Im Anschluss haben Sie noch genug Zeit, um selbstständig erste Eindrücke zu sammeln. Schlendern Sie zum Beispiel über die Robson Street mit ihren vielen Geschäften oder erholen Sie sich am Strand der English Bay. Am Abend laden die ausgezeichneten Restaurants und Bars zum Verweilen ein. (F)

2 Übernachtungen, Tageskilometer: ca. 352 km

 
6. Tag: Vancouver

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, um die Traumstadt Vancouver auf eigene Faust zu erkunden. Nutzen Sie den Tag z.B. für einen Stadtbummel oder zum Besuch der Capilano Hängebrücke. Oder Sie mieten sich ein Fahrrad und umrunden auf der knapp 10 km langen Seawall den Stanley Park mit seinen berühmten Totempfählen. Auch der Granville Markt auf der gleichnamigen Halbinsel lohnt einen Besuch. Hier finden sich allerhand Leckereien von lokalen Händlern. Wer es etwasruhiger angehen lassen möchte, kann mit den kleinen Wassertaxi-Booten auf der False Creek schippern und die Glasfassaden der Wohnhäuser bestaunen. Optional können Sie an einem Tagesausflug in die Provinzhauptstadt Victoria teilnehmen. Dabei setzen Sie mit der Fähre am Morgen nach Vancouver Island über und kehren gegen Abend zurück. (F)

 

7. Tag: Ende der Rundreise

Nach erlebnisreichen Tagen erfolgt der Transfer zum Flughafen Vancouver und Sie nehmen Abschied vom Westen Kanadas oder Sie reisen individuell weiter. Verlängern Sie Ihren Aufenthalt beispielsweise mit einer Kreuzfahrt ab Vancouver. (F)