Westernfeeling & Lodge Abenteuer

Lagerfeuerromantik, Ausritte im Sonnenuntergang und charmante Blockhütten

Ihre Reise - Überblick

Selbstfahrerreisen

Westkanada

buchbar von: 01.01.2018

buchbar bis: 31.12.2020

Preis: p.P. ab 1499,- €

diese Reise anfragen zurück zur Auswahl

Reisebeschreibung

Mit dieser Reise möchten wir alle ansprechen, die Kanada erleben wollen wie die Pioniere aus längst vergangenen Zeiten. Wo es noch per Pferd, der Postkutsche und dem Kanu durch das Land ging. Keine Angst, Sie fahren im bequemen Mietwagen und müssen auch nicht auf hartem Boden unter freiem Himmel schlafen. Die auserwählten Unterkünfte setzen sich vorwiegend aus idyllischen Blockhütten-Lodges und Guest Ranches mit Western Flair zusammen. Diese Reise bringt Sie in die landschaftlich schönsten Regionen British Columbias und die Nationalparks der steinernen Rocky Mountains.

 

Leistungsumfang:
- 15 Tage Selbstfahrerreise British Columbia und Alberta

- individuelle Ausarbeitung Ihrer persönlichen Reiseroute

- persönlicher Ansprechpartner während Ihrer Reiseplanung

- Buchung Ihrer gewünschten Unterkünfte

- Buchung aller gewünschter Reisebausteine
- 15 Tage Mietwagen in der gebuchten Kategorie
- 9 Übernachtungen in auserwählten Lodges, Chalets und Hotels
- 5 Übernachtungen auf einer Guest Ranch mit Programm
- Tourverlauf

- Straßenkarten der Provinzen

- Insolvenzversicherung

 

Optionale Zusatzleistungen:

- „Wet N Wild Adventures“ Golden – 3 Std. Wildwasser Schlauchboot Tour

 
Die empfohlene Reisezeit ist von Mai bis Oktober.

Reiseverlauf

 

1.Tag: Calgary

Sie übernehmen den Mietwagen, fahren zum Hotel und haben dann noch Gelegenheit zum Sightseeing. Die Stadt ist natürlich berühmt für Ihre Olympiageschichte, bietet Ihnen aber bei einer Stadtbesichtigung auch noch viele andere unvergessliche Erlebnisse. Vielleicht haben Sie auch Glück und sind während des Stampede in der Stadt und können die größte Rodeo Show der Welt bewundern.

  

2.Tag: Lake Louise

Ihre Fahrt in die mächtigen Rockies dauert heute nicht lange, bis Sie nach Lake Louise gelangen. Am gleichnamigen See können Sie schon eins der berühmtesten Bilder der Rockies entdecken, das Chateau Lake Louise, welches von der Bergkulisse eingerahmt ist. Sie entdecken den Moraine Lake und wandern im Johnston Canyon - ein traumhaftes Naturerlebnis. Strecke 170 km

  

3.Tag: Tagesausflug

Kanu fahren auf dem Lake Moraine oder Lake Louise, ein  Ausflug in den Yoho National Park mit Wapta Falls und Takakkwa Falls…die Möglichkeiten sind vielfältig.

  

4.Tag: Jasper

Heute gibt es eine Menge zu bestaunen: Lake Louise, Bow Lake, Peyto Lake, Columbia Icefields und Athabasca Falls. Sie übernachten in Lake Louise. In den Rocky Mountains können Sie auf Tierbeobachtung gehen und lernen bei einer ersten Stippvisite Jasper näher kennen. Das Columbia Icefield, die Athabasca Falls und der Maligne Canyon sind nur einige Highlights des Nationalparks. Strecke 240 km

  

5.Tag: Tagesausflug – Peyto Lake

Hier haben Sie die Möglichkeit öfter mal an einem der Aussichtspunkte anzuhalten, eine Wanderung zu einem der Wasserfälle zu unternehmen oder die mächtigen Berge der Rocky Mountains zu bestaunen. Die mächtigen Eismassen im Columbia Icefield werden Sie in Staunen versetzen. Hier können Sie eine Fahrt auf dem Gletscher unternehmen. Eine Reservierung schon vorab lohnt sich. 

  

6.Tag: Prince George

Wandern am Mt. Robson ist eine Option für den Tag. Vielfalt ist die Würze des Lebens in dieser Stadt. Nehmen Sie an einer Reihe von Theater- oder Musikaufführungen teil, besuchen Sie ein lokales Festival, erfahren Sie mehr über die Geschichte der Stadt oder besuchen Sie ihre historischen Stätten oder nehmen Sie eine Vielzahl an lokalen Attraktionen in sich auf. Strecke 380 km

  

7.– 11.Tag: Ranchaufenthalt (Strecke 370 km)

Die heutige Fahrt führt Richtung Süden entlang des Cariboo Highway und Sie beginnen Ihr Ranchabenteuer. Die Guest Ranch bietet vielseitige Aktivitäten wie z.B. auf dem Pferderücken durch wildromantische Wälder, Kanu fahren und Angeln, Natur,- & Wildbeobachtungen, einen Besuch des Heritage Museums mit "Gold Panning" oder eines Indianerdorfes, aber vor allem auch Entspannung pur, die Möglichkeit zu Baden und absolute Lagerfeuerromantik.

  

12.Tag: Revelstoke

Vorbei an der Shuswap Lake Region führt der "Trans-Canada-Highway #1" in die westlichen Ausläufer der Rocky Mountains. Von Wandern und Mountainbiken im Sommer bis hin zu anspruchsvollen Abfahrten, Heliskiing und Cat-Skiing, Langlauf, Backcountry Skiing und Schneemobilfahren im Winter ist das Aussteigen hier Pflicht - und das ist auch sehr praktisch. Strecke 320 km

  

13.Tag: Tagesausflug

Wandern im Mt. Revelstoke N.P oder Glacier N.P, idylische Wildblumenwiesen und verborgene Bergseen – all das können Sie heute erforschen.

  

14.Tag: Kananaskis Country

Unser Tipp für den heutigen Tag: White Water Rafting auf dem Kicking Horse River oder ein Besuch im Bow River Valley Provincial Park. Strecke 330 km

  

15.Tag: Calgary

Sie geben Ihren Mietwagen zurück und treten die Heim- oder Weiterreise an. Strecke 100 km

 

Die beschriebene Route dient nur als Beispiel und kann an Ihre Vorstellungen angepasst werden. Bitte beachten Sie außerdem, dass die oben aufgeführten Ausflüge und Aktivitäten nur Vorschläge sind, die im Reisepreis nicht enthalten sind, aber gern bei uns gebucht werden können.