Traumhafte Küsten im Osten Kanadas

13 tägige Rundreise ab/bis Halifax

Ihre Reise - Überblick

Gruppenreise

Ostkanada

Preis: auf Anfrage

diese Reise anfragen zurück zur Auswahl

Reisebeschreibung

Die kanadischen Seeprovinzen sind bekannt für ihre traumhaften Küsten, idyllischen Seenlandschaften und schmackhaften Meeresfrüchte. Doch nicht nur der Gaumen kommt in den Genuss der Köstlichkeiten, sondern auch alle anderen Sinne werden von der Schönheit der Natur dieser Region verzaubert.

 

Eingeschlossene Leistungen

 

  • Gruppenreise lt. Reiseverlauf im klimatisierten Reisebus
  • Fährüberfahrten Digby nach Saint John an Tag 4 und Wood Island nach Caribou an Tag 9
  • 12 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels der Mittelklasse und gehobenen Mittelklasse (RI X)
  • 12x Frühstück, 1x Abendessen
  • Durchgehende, deutschsprechende Reiseleitung
  • Stadtrundfahrt Halifax inkl. Besuch der Zitadelle und Charlottetown
  • Walbeobachtungstour (wetterabhängig) an Tag 5
  • Shediac Lobster Cruise (inklusive Hummeressen an Bord) an Tag 6
  • Eintritt Alexander Graham Bell Museum
  • Besichtigung Green Gables Heritage Place, Fort in Louisbourg
  • Alle Nationalparkgebühren
  • Gepäckträgerservice (1 Koffer pro Person)

 

 

Information

 

Mindestalter: 10 Jahre

Hotel-, Fähr- und Programmänderungen vorbehalten.

 

Partner von Kanada-Reise-Laden

 

Reiseverlauf

1. Tag: Halifax

(Sonntag) Individuelle Anreise. Im Hotel treffen Sie Ihre Reiseleitung, die gerne für Fragen und Tipps zur Verfügung steht. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. 

 

2. Tag: Halifax

(Montag) Nach einem entspannten Frühstück, bei dem Sie Ihre Mitreisenden kennen lernen, begeben Sie sich auf eine Stadtrundfahrt durch Halifax, der Hauptstadt der Provinz Nova Scotia, und entdecken dabei den Charme einer modernen Hafenstadt mit historischem Kern. Als wichtigster Atlantik-Seehafen Kanadas wird die historische Bedeutung dieser Stadt in einem der besten natürlichen Häfen der Welt deutlich. Ein Besuch der Zitadelle mit Blick auf die Stadt mit ihren kolonialen Zinnen ist ein Höhepunkt der Tour. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. (Frühstück)

 

3. Tag: Halifax - Digby

(Dienstag) Die heutige Fahrt führt nach Süden mit einem Stopp in Peggy''s Cove - dem postkartenschönen Küstenort, der für seine Leuchttürme und atemberaubenden Küsten bekannt ist. Danach halten Sie in der historischen Hafenstadt Lunenburg mit den farbenfrohen Häusern an (UNESCO Weltkulturerbe). Es ist die älteste Siedlung Kanadas mit deutschen Wurzeln und langer Fischerei- und Schiffsbautradition. Am Abend erreichen Sie Digby. Ca. 230 km (Frühstück)

 

4. Tag: Digby - Saint John

(Mittwoch) Der Tag startet mit der Fährüberfahrt über die Bay of Fundy, um in Kanadas anderem großen Seehafen St. John zu landen. Die sich anschließende Stadtrundfahrt zeigt, wie Seeleute aus aller Welt ihre Spuren in dieser Seefahrerstadt hinterlassen haben. Sie sehen neben den pastellfarbenen Häuser und steil ansteigenden Gassen der Altstadt auch schöne Aussichtspunkte. Ein Besuch in Reversing Falls zeigt die einzigartige und plötzliche Veränderung der Strömung mit der Flut. Sie besuchen auch das New Brunswick Museum, um mehr über das Leben der indianischen Bevölkerung und über die Kolonialzeit zu erfahren. Fähre ca.3 Stunden (Frühstück)

 

5. Tag: Saint John

(Donnerstag) Auf der Fahrt entlang der Küste in Richtung Südwesten entdecken Sie heute die Kirchen nahe St. Andrews-by-the-Sea, die als Beispiele für Architektur mit maritimem Flair in den Himmel ragen. Bei passendem Wetter unternehmen Sie heute eine unvergessliche Walbeobachtungstour. Wale kommen in dieses Gebiete, um sich zu ernähren und Kontakte zu knüpfen. Alternativ erkunden Sie weiterhin die kulturellen Attraktionen, die die Gegend zu bieten hat. (Frühstück)

 

6. Tag: Saint John - Shediac

(Freitag) In Richtung Nordosten treten Sie heute Ihre Fahrt nach Shediac an. Unterwegs erfolgt ein Abstecher zu den berühmten Hopewell Rocks, pittoreske Gesteinsformationen, die durch gezeitenbedingte Erosion entstanden sind. Von den Einheimischen als "Flowerpot Rocks" bezeichnet, erinnern die teils bewachsenen Steine in ihrer Form an Blumentöpfe. In Shediac angekommen dreht sich alles um den Hummer, der eines der bedeutendsten wirtschaftlichen und damit auch touristischen Standbeine der gesamten Region ist. Sie unternehmen eine Fahrt auf einem authentischesn Hummerboot, wo Sie mehr über den Fang der Tiere erfahren können. Genießen Sie an Bord ein köstliches Hummeressen mit Ihren Mitreisenden und Gastgebern! Ca. 180 km (Frühstück, Abendessen)

 

7. Tag: Shediac - Charlottetown

(Samstag) An dem Punkt, an dem New Brunswick und Prince Edward Island geografisch am engsten zusammenrücken, konnte man lange nur per Fähre nach P.E.I. übersetzen. Heute überspannt die 13 km lange Confederation Brücke, ein gigantisches Monument moderner Ingenieurskunst, das Meer zwischen den beiden kanadischen Provinzen. Sie erreichen Charlottetown, die Hauptstadt von Prince Edward Island. Während einer Tour durch Charlottetown, erleben Sie einen ungezwungenen Mix aus bilderbuchartiger Inselidylle und moderner Stadt. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Ca. 140 km (Frühstück)

 

8. Tag: Prince Edward Island Nationalparks

(Sonntag) Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Natur des an der Nordküste der Insel gelegenen Prince Edward Island Nationalparks mit seiner kontrastreichen Landschaft aus roten Sandsteinfelsen, weißen Sandstränden, sanft abfallenden Sanddünen, grünen Feldern und dem tiefen Blau des Meeres. Auf dem Rückweg nach Charlottetown besuchen Sie das Green Gables Heritage House, das den berühmten Büchern von Lucy Maud Montgomery mit den Geschichten der kleinen Anne auf Green Gables als Inspiration diente. (Frühstück)

 

9. Tag: Charlottetown - Baddeck

(Montag) Nach der Fährfahrt über die Northumberlandstraße zurück nach Nova Scotia eröffnet sich Ihnen die Vielfalt der Lanschaft dieser Region. Orte wie Amherst, New Glasgow und Port Hawkesbury zeigen dem Besucher die Spuren schottischer und britischer Siedler, die hier unübersehbar ihr Erbe hinterlassen haben. Wenn Sie ins Herz von Kap-Breton-Insel reisen, werden Sie mit einigen der schönsten Waldgebiete der Ostküste verwöhnt. Ca. 300 km, Fährfahrt ca. 75 Minuten. (Frühstück)

 

10. Tag: Baddeck

(Dienstag) Heute führt Sie die Fahrt entlang einer der schönsten malerischen Straßen Nordamerikas. Der Cabot Trails verläuft zunächst spektakulär entlang der Nordküste von Cape Breton und dann hinauf auf das Plateau des Cape Breton Highlands National Park. Halten Sie Ihre Kamera bereit für großartige Aussichten und unvergessliche Bilder. Als spannendes Kontrastprogramm sehen Sie anschließend einige der Erfindungen von Alexander Graham Bell, der als Erfinder des ersten funktionsfähigen Telefons gilt, in einem seinem Wirken gewidmeten Museum. (Frühstück)

 

11. Tag: Baddeck - Sydney

(Mittwoch) Von Baddeck geht es nach Louisbourg, eine teilweise rekonstruierten französischen Festungsstadt aus dem 18. Jahrhundert, die heute als lebendes Museum dient und zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Anschließend Weiterfahrt nach Sydney. Der Nachmittag steht Ihnen hier zur freien Verfügung. Ca. 190 km (Frühstück)

 

12. Tag: Sydney - Halifax

(Donnerstag) Ihre Busreise führt Sie noch einmal quer durch Nova Scotia vorbei an kleinen Städten und alten Wäldern. Am späten Nachmittage erreichen Sie Halifax. Ca. 400 km (Frühstück)

 

13.Tag: Halifax

(Freitag) Individuelle Abreise oder Beginn Ihres individuellen Anschlussaufenthaltes. Ende der Reise. (Frühstück)