The Buffalo Trail

Eine atemberaubende Reise durch die kanadische Prärie und den Nordwesten der USA: Büffel, Indianer und gigantische Landschaften!

Ihre Reise - Überblick

Selbstfahrerreisen

Zentralkanada

buchbar von: 01.01.2019

buchbar bis: 31.12.2020

Preis: p.P. ab 1.289 €

diese Reise anfragen zurück zur Auswahl

Reisebeschreibung

Bei dieser Erlebnisreise verfolgen Sie die Pfade der Büffel und Indianer, die seit Jahrtausenden die kargen, oft nur von Salbeisträuchern bewachsenen Landschaften der endlosen Prärien Nordamerikas besiedelten. Sie besuchen den Yellowstone-, den Roosevelt-, Prince Albert- und den Riding Mountain Nationalpark, legendäre Orte, wie Head Smashed In Buffalo Jump oder den Dinosaurier Park. Beobachten Sie Büffel, Elche, Bären und Prärieantilopen und lassen Sie sich von der Ruhe und Weite dieser Landschaften verzaubern.

 

Leistungsumfang

 

  • 21 Tage Autoreise Kanada & USA
  • 21 Tage Mietwagen in der gebuchten Kategorie
  • 20 Übernachtungen in guten Hotels
  • Tourverlauf
  • Insolvenzversicherung

 

Passende Flüge zu dieser Reise können Sie bei uns buchen.

 
Die empfohlene Reisezeit ist von Mai bis Oktober.

Reiseverlauf

1.Tag: Calgary

Nach der Mietwagenübernahme unternehmen Sie eine Stippvisite und machen sich mit dem Tourverlauf vertraut. Calgary ist modern und dennoch hält die Stadt an seiner traditionellen Kultur fest. Viele multikulturelle Viertel sind ein Spiegel der Einwandererstruktur. Der 190 Meter hohe Calgary Tower, ein Fernsehturm mit einer verglasten Aussichtsplattform, ist das Wahrzeichen der Stadt. Sie können dort in einem sich drehenden Restaurant speisen und die Aussicht genießen. Die Stadt bietet eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, die Sie heute erkunden können.

    

2.Tag: Tagesausflug

Die Stadt ist natürlich berühmt für Ihre Olympiageschichte, bietet Ihnen aber bei einer Stadtbesichtigung auch noch viele andere unvergessliche Erlebnisse. Vielleicht haben Sie auch Glück und sind während des Stampede in der Stadt und können die größte Rodeo Show der Welt bewundern. 

   

3.Tag: Lethbridge

Lethbridge ist ein Tor zu den kanadischen Badlands und den kanadischen Rocky Mountains. Wir sind ein kulturelles Mekka, das Kunst und Geschichte durch Festivals, Ausstellungen und Zentren feiert. Lethbridge ist eine der sonnigsten Städte in Kanada und bietet Besuchern eine warme, einladende Erfahrung! Strecke: ca. 251 km

   

4.Tag: Bozeman – Grenze USA

Über Great Falls gelangen Sie heute an die Grenze der USA nach Bozeman. Die Stadt wird aus gutem Grund "der lebenswerteste Ort" genannt. Genießen Sie das weltberühmte Fliegenfischen, dramatische Berge zum Wandern, Mountainbiken, Klettern, Skifahren, Jagen und Wandern im Hinterland, den Yellowstone National Park und beeindruckende Tierwelt. Strecke: 584 km

   

5.Tag: Yellowstone National Park

Bei einer ersten Stippvisite lernen Sie den Nationalpark kennen und übernachten im West Yellowstone. Der Nationalpark ist etwa 9.000 Quadratkilometer großes Erholungsgebiet in Wyoming, Montana und Idaho. Hier finden Sie faszinierende Canyony, alpine Flüsse, üppige Wälder, Thermalquellen und sprudelnde Geysire, wie der Old Faithful. Der Park ist die Heimat vieler Tierarten, darunter Bären, Wölfe, Bisons, Elche und Antilopen. Strecke: ca. 220 km

   

6.Tag: Cody

Der Ort gilt als Rodeohauptstadt der Welt und das Cowboy-Fieber ist allgegenwärtig. Cody ist auch ein Tor zum Yellowstone Nationalpark und hat eine bedeutende Rolle in der Geschichte des Wilden Westens gespielt.

Strecke: ca. 150 km

   

7.Tag: Custer

Auf dem Weg nach Custer können Sie den Bighorn National Forest besuchen. Diese menschenleere Bergstadt ist ein natürlicher Spielplatz für alle Abenteuerlustigen. Außerdem sind Sie nur wenige Minuten vom Mount Rushmore, dem Crazy Horse Memorial und dem Jewel Cave National Monument entfernt. Strecke: ca. 610 km

   

8.Tag: Bismarck

Das berühmte Mount Rushmore Monument in den Black Hills erblicken Sie auf der Etappe Richtung Bismarck. Das Belle Mehus Auditorium, ein 1914 erbautes historisches Gebäude in der Innenstadt von Bismarck, ist ein Zentrum für Kunst in der Gegend. Aufführungen von Northern Plains Dance und dem Bismarck-Mandan Symphony Orchestra finden dort statt. Strecke: ca. 300 km

   

9.Tag: Fargo

Fargo, das Tor zum Westen und eine Top-100-Lebensklasse, ist die größte Stadt in North Dakota. Am Ufer des Red River gelegen, der ihn vom benachbarten Moorhead, MN, trennt, ist Fargo voll von Museen, Galerien und einem Art-Deco-Theaterpalast in seiner pulsierenden Innenstadt. Outdoor-Aktivitäten, niedrige Steuern und starke Arbeitskräfte haben dazu beigetragen, dass es zu einem der besten Orte zum Leben von Men's Journal wurde. Strecke: ca. 315 km

   

10.Tag: Winnipeg

Willkommen in Winnipeg, der Hauptstadt der kanadischen Prärieprovinz Manitoba! Im Stadtzentrum Winnipegs erwarten Sie zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten, wie etwa das Manitoba Legislative Building, ein neoklassizistischer Prachtbau. Strecke: ca. 355 km

   

11.Tag: Tagesausflug – The Forks

Bei einem Tagesausflug nach The Forks besteigen Sie ein Boot und gehen auf Entdeckertour zu Royal Canadian Mint, St. Boniface und Manitoba Museum. Im Herzen der Innenstadt gelegen, ist The Forks einer der beliebtesten Orte in Winnipeg, an der Kreuzung der Assiniboine und des Red Rivers. Ob Winter, Frühling, Sommer oder Herbst, das The Forks ist ein Muss für eine beeindruckende Auswahl an kulinarischen Erlebnissen, unvergleichlichen Einkaufsmöglichkeiten, einer ständig wechselnden Auswahl an Unterhaltung und Veranstaltungen und vielen einzigartigen Attraktionen, die die natürlichen, historischen und von Menschenhand geschaffenen Merkmale der Anlage umfassen.

   

12.& 13. Tag: Riding Mountain National Park

Eine herrliche Landschaft, die zum Wandern, zu Fahrradtouren, zum Schwimmen oder Relaxen einlädt, erwartet Sie heute. Sie übernachten in Onanole. Aufgrund seiner einmaligen Lage als wald- und seenreiches Hochplateau inmitten der Prärieebene, sind im Riding Mountain National Park zahlreiche Tierarten in hoher Dichte zu Hause. Beste Voraussetzungen also für erfolgreiche Tierbeobachtungen! Die rund 40 Tiere zählende Bisonherde des Parks lebt in einem riesigen offenen Gehege in der Nähe des Lake Audy und kann oft schon direkt vom Auto aus beobachtet werden. Im Rahmen der unterschiedlichsten Outdoor-Aktivitäten haben Sie Gelegenheit, die wunderbare Natur des Riding Mountain National Parks kennenzulernen. Radfahren, Kanutouren, Reiten oder Wandern – hier ist für jeden das Richtige dabei. Erkundigen Sie sich im Visitor Center in Wasagaming am Clear Lake nach den Möglichkeiten vor Ort.Strecke: ca. 264 km

    

14.Tag: Prince Albert

Über Yorkton erreichen Sie das heutige Tagesziel. Prince Albert ist die drittgrößte Stadt in Saskatchewan. Es liegt nahe dem Zentrum der Provinz am Ufer des North Saskatchewan River. Die Stadt ist bekannt als das "Tor zum Norden", weil es das letzte große Zentrum entlang der Route zu den Ressourcen von Nord-Saskatchewan ist. Der Prince Albert National Park liegt 51 km nördlich der Stadt und bietet eine riesige Fülle an Seen, Wald und Wildtieren. Strecke: ca. 590 km

   

15.Tag: Prince Albert Nationalpark

3874 Quadratkilometer groß und in der Mitte Saskatchewans  liegt der Nationalpark. Die landschaftliche Vielfalt des Parks reicht von Wäldern und Prärieland bis hin zu zahlreichen Seen. Etwa ein Fünftel der Fläche ist mit Wasser bedeckt. Hier leben zahlreiche Fischarten und eine etwa 400 Tiere umfassende Präriebisonherde. Am Ajawaan Lake befindet sich ein kleines Museum für Grey Owl und der Park ist ganzjährig geöffnet. Der Nationalpark eignet sich hervorragend zum Wandern oder für eine Kanutour. Strecke: ca. 100 km

   

16.Tag: Saskatoon

Die heutige Fahrt führt durch wunderschöne Landschaft und weiter via Roblin, Yorkton und Quill Lakes bis zum Tagesziel. Sie unternehmen eine erste Stippvisite in Saskatoon.  Ob Sie ein Action-Suchender, Naturliebhaber, Geschichtsliebhaber, architektonischer Bewunderer oder Feinschmecker sind, Saskatoon bietet Spaß für alle. Das Beaver Creek Conservation Area ist ein beeindruckender ökologischer Ort, der dem Prärie-Lebensraum gewidmet ist. In warmen Jahreszeiten zeigt Ihnen die Flusskreuzfahrt Prairie Lily die Stadt aus einer anderen Perspektive. Strecke: ca. 290 km

   

17.Tag: Tagesausflug - Wanuskewin Heritage Park

Bei einem Ausflug zum Wanuskewin Heritage Park gewinnen Sie Einblicke in die Kultur der Indianer. Diese nationale historische Stätte bringt den Besuchern die indische Kultur der Northern Plains näher.

   

18.Tag: Drumheller

Beim heutigen Besuch im Tyrrell Museum können Sie allerhand Neues über die Dinosaurier erfahren. Drumhellers einzigartige Landschaft und faszinierende Geschichte verbindet jedes Jahr Tausende von Menschen in der Gemeinde. Von Dinosaurier bis Kohle werden Sie erstaunt sein, was Drumheller Ihnen und Ihrer Familie bietet. Strecke: ca. 479 km

   

19.Tag: Brooks

Sie können heute die Badlands und den Dinosaurier Park erkunden. Es gibt drei Provinzparks in der Region: Dinosaur Provincial Park, ein Weltkulturerbe, im Nordosten, Tillebrook Provincial Park im Osten und Kinbrook Island Provincial Park im Süden. Darüber hinaus gibt es mehrere andere Freizeiteinrichtungen in der Gegend, einschließlich der Rolling Hills Reservoir, Crawling Valley Reservoir und Emerson Bridge. Der Brooks Aquädukt südöstlich von Brooks wurde gebaut, um Bewässerungswasser über den östlichen Bewässerungsbezirk zu transportieren. Es erstreckt sich über ein 3,2 km langes Tal, etwa 20 m über dem Boden. Strecke: ca. 224 km

   

20.Tag: Calgary

In Calgary besteht heute die Chance für einen Besuch des Heritage Parks oder des Calgary Zoo. Calgary ist eine helle, junge Stadt mit blühendem Craft Beer und kulinarischen Szenen. Für diejenigen, die es genießen, Aromen in einer entspannten Umgebung zu genießen, ist es der perfekte Ort, um die Stunden zu genießen und Gerichte zu probieren, die mit lokalen Produkten zubereitet werden – die Kulinarik kommt hier auch nicht zu kurz. Strecke: ca. 187 km

   

21.Tag: Calgary

Am Flughafen erfolgt die Mietwagenrückgabe und Sie treten den Rückflug an oder verlängern Ihren Aufenthalt in Kanada.

  

Die beschriebene Route dient nur als Beispiel und kann an Ihre Vorstellungen angepasst werden. Bitte beachten Sie außerdem, dass die oben aufgeführten Ausflüge und Aktivitäten nur Vorschläge sind, die im Reisepreis nicht enthalten sind, aber gern bei uns gebucht werden können.