Indian Summer

Den Indian Summer in Kanada hautnah miterleben

Ihre Reise - Überblick

Selbstfahrerreisen

Ostkanada

buchbar von: 01.01.2019

buchbar bis: 31.12.2020

Preis: p.P. ab 979 €

diese Reise anfragen zurück zur Auswahl

Reisebeschreibung

Lernen Sie die schönsten Highlights der „Atlantik Provinzen“, – die Provinzen Nova Scotia, New Brunswick und Prince Edward Island zum Indian Summer kennen und lieben. Erfahren Sie mehr über die unvergleichliche Liebenswürdigkeit und Gastfreundschaft der Menschen hier. Erleben Sie die Faszination dieser Region – die Hafenmetropole Halifax, Peggy‘s Cove, mit seinem weltberühmten Leuchtturm, Brier Island, das malerische Cape d‘Or, die atemberaubenden Hopewell Rocks, das sonnige Prince Edward Island und die schönste Küstenstraße Nordamerikas – den Cabot Trail. Sie unternehmen Wanderungen mit herrlichen Ausblicken und können Elche, Bären, Weißkopf-Seeadler, Seehunde und Wale sehen.

 

Leistungsumfang

 

  • 15 Tage Autoreise Nova Scotia, New Brunswick & Prince Edward Island zum Indian Summer
  • 15 Tage Mietwagen in der gebuchten Kategorie
  • 14 Übernachtungen in guten Hotels, B&Bs und Inns z. T. mit Frühstück
  • Tourverlauf, Straßenkarten der Provinzen
  • Insolvenzversicherung

 

Passende Flüge zu dieser Reise können Sie bei uns buchen.

 
Die empfohlene Reisezeit ist von August bis Oktober.

Reiseverlauf

 

1.& 2. Tag: Halifax

Nach der Mietwagenübernahme erkunden Sie die Hauptstadt der Provinz Nova Scotia. Die Stadt ist von Gegensätzen geprägt: Die Moderne aus Glas und Beton auf der einen Seite und die historischen typischen Gebäude auf der anderen Seite. Halifax ist abwechslungsreich und es gibt viel zu sehen. Die lebendige Hafenstadt, die wohl die einzige Metropole in Atlantik-Kanada ist, ist bekannt für seine Gastfreundschaft und Herzlichkeit. Kultur und Musik lässt sich hier erleben. Vor allem im Sommer verzaubern die aufblühende Natur und der Hafen seine Besucher. Die kleinen Cafés laden zum Verweilen ein. Doch natürlich hat Halifax auch viele Sehenswürdigkeiten zu bieten, wie zum Beispiel das Parlament, Citadel Hill oder das Maritime Museum of the Atlantic, die man entspannt vom Hafen aus zu Fuß erreichen kann. Die sternförmige Zitadelle auf dem Citadel Hill ragt majestätisch über die Stadt. Im Hafenviertel finden sich viele Pubs und Restaurants. Wer gern etwas über die regionale Geschichte erfahren möchte, der sollte das Maritime Museum of the Atlantic besuchen.

Strecke: ca. 35 km

 

3.Tag: Lunenburg

Über den berühmten Lighthouse Trails gelangen Sie nach Peggy‘s Cove. Dort bestaunen Sie die bekannten Leuchttürme und Mahone Bay. Lunenburg, das heutige Tagesziel, ist eine kleine Hafenstadt in Lunenburg County, ca. 90 km von Halifax, der Hauptstadt von Nova Scotia, entfernt. Sie ist Kanadas älteste deutsche Siedlung und blickt auf eine lange Fischerei- und Schiffbautradition zurück. Strecke: ca.110 km

 

4.Tag: Brier Island

Die Fahrt führt entlang der South Shore und weiter nach Digby, wo Sie Leuchttürme besichtigen können und nach 2 kurzen Fährüberfahrten zum Tagesziel gelangen. Sie übernachten in Digby. Strecke: ca. 440 km

 

5.Tag: Brier Island

Wandern Sie durch das Naturparadies oder gehen Sie auf Walbeobachtungstour. Bei geführten Touren haben Sie besonders im Sommer die Möglichkeit Buckelwale, Zwergwale, Finnwale und andere Wale zu beobachten.

 

6.Tag: Lower Economy

Unternehmen Sie eine Wanderung zum „Balancing Rock”, machen einen Abstecher nach Blomidon und zum Cape Split und genießen Sie den grandiosen Ausblick auf die Bay of Fundy. Die Bay of Fundy ist bekannt für den außergewöhnlichen Tidenhub von bis zu 21 Metern. Die Möglichkeiten für den heutigen Tag sind vielfältig. Sie übernachten in Truro.

Strecke: ca.  390 km

 

7.Tag: Tagesausflug Cape d‘Or & Joggins

In Cape d‘Or  steht ein bezaubernder Leuchtturm und die Klippen sind beeindruckend. Sehenswert ist ebenso das Fossilienzentrum in Joggins. Hier bestaunen Sie fossile Pflanzen und Tiere. Strecke: ca. 230 km

 

8.Tag: Saint John

Die größte Stadt der Provinz New Brunswick liegt im Süden an der Bay of Fundy. Westlich des Stadtzentrums fließt der Saint John River durch eine schmale Schlucht bevor er die Hafenbucht erreicht. Hier lässt sich ein spektakuläres Phänomen beobachten: Wegen der Stromschnellen kann sich hier die Fließrichtung des Flusses bei Flut auf einigen Kilometern umkehren. Hier liegen die sogenannten Reversing Falls. Bestaunen Sie heute außerdem die Magnetic Hills.

Strecke: ca. 290 km

 

9.Tag: Hopewell Rocks

Im Fundy Nationalpark können Sie beeindruckende Natur erleben. Sowohl Seeküste als auch Küstenwälder können Sie auf dem Parkgelände von 206 km² genießen. Eine sehenswerte Gesteinsformation erwartet Sie am heutigen Tagesziel. Die Hopewell Rocks ähneln in ihrer Gestalt Blumentöpfen und stehen wegen des Tidenhubs der Bay of Fundy täglich zweimal unter Wasser. Strecke: ca. 180 km

 

10.& 11.Tag: Cavendish

Die kleinste kanadische Provinz, Prince Edward Island, erreichen Sie über die 13 km lange Confederation Bridge. Ein schöner Ort für einen Spaziergang am Strand. Sehenswert sind unter anderem das „Anne of Green Gables” Museum oder Avonlea Village. Übernachtung in Charlottetown. Strecke: ca. 200 km

 

12.Tag: St. Peters

Sie können Charlottetown besichtigen und setzen dann mit der Fähre nach Cape Breton Island über. Strecke: ca. 300 km

 

13.Tag: Louisbourg

Hier haben Sie die Möglichkeit die Stadt und ihren Leuchtturm, sowie Kennington Cove Beach zu besuchen. Sehenswert ist auch das Fortress of Louisbourg. Die in Teilen rekonstruierte französische Festungsstadt stammt aus dem 18. Jahrhundert. Strecke: ca. 195 km

 

14.Tag: Cheticamp

Cheticamp ist eine Gemeinde in Nova Scotia und befindet sich am Cabot Trail, an der Westküste von Cape Breton Island. Hier liegt auch der westliche Eingang zum Cape-Breton-Highlands-Nationalpark. Der Cabot Trail eignet sich hervorragend zum Wandern und mit etwas Glück entdecken Sie dabei auch Elche. Strecke: ca. 270 km

 

15.Tag: Halifax

Nach der Mietwagenrückgabe treten Sie den Rückflug an oder beginnen Ihre individuelle Weiterreise. Strecke: ca. 400 km

 

Die beschriebene Route dient nur als Beispiel und kann an Ihre Vorstellungen angepasst werden. Bitte beachten Sie außerdem, dass die oben aufgeführten Ausflüge und Aktivitäten nur Vorschläge sind, die im Reisepreis nicht enthalten sind, aber gern bei uns gebucht werden können.