Höhepunkte in Ost & West

20 Tage Rundreise Montreal – Quebec – Ottawa – Toronto – Niagara – Calgary – Rocky Mountains – Whistler – Vancouver – mit Vancouver Island

Ihre Reise - Überblick

Kleingruppen-Reisen

Kanada Total

buchbar von: 02.06.2020

buchbar bis: 27.09.2020

Preis: p.P. ab 6.015 €

diese Reise anfragen zurück zur Auswahl

Reisebeschreibung

Erleben Sie auf dieser Rundreise durch Kanada die Höhepunkte im Osten und im Westen. In Ostkanada werden Montreal, Toronto und Quebec erkundet. Dabei stehen die Städte und auch die umliegende Landschaft im Vordergrund. Auch der St. Lorenz-Strom und die berühmten Niagara-Fälle sind Höhepunkte dieser Reise. Im weiten Westkanada treffen endlose Prärien, riesige Wälder, auf mächtige Flüsse, anmutige Bergketten und Gletscherfelder sowie viele Inseln und Seen. Die Rocky Mountains und die pazifische Westküste sind sicher ein einmaliges Erlebnis.

 

Eingeschlossene Leistungen

 

  • Flüge mit Air Canada oder Lufthansa ab/an Dresden, Leipzig/Halle, Berlin, Stuttgart, Hamburg, München oder Düsseldorf über Frankfurt/Main nach Montreal und von Vancouver (weitere deutsche Flughäfen, Wien oder Zürich buchbar)
  • Inlandsflug mit Air Canada: Toronto - Calgary
  • Transfers Flughafen - Hotel - Flughafen
  • Rundreise im örtlichen, klimatisierten Reisebus
  • 18 Übernachtungen in ausgewählten Hotels
  • 18 x amerikanisches / kontinentales Frühstück
  • Visabeschaffung für Kanada
  • Deutsch sprechende, örtliche Reiseleitung
  • Reisebegleitung ab/an Deutschland
  • Stadtrundfahrten in Montreal, Quebec City, Ottawa, Toronto, Calgary und Vancouver
  • Eintritte in die Kathedrale Notre Dame in Montreal und die Kathedrale Sainte-Anne de Beaupre in Ost-Kanada
  • Besuch der Montmorency-Wasserfälle und des St. Anne Canyon in Ost-Kanada
  • Eintritt in den Omega Wildlife-Park in Ost-Kanada
  • Besuch des Canadian Museum of History in Ottawa
  • Bootsfahrt zu den 1000 Inseln bei Kingston
  • Bootsfahrt mit der Maid of the Mist an den Niagara-Fällen
  • Eintritte und Ausflüge in die Nationalparks Yoho, Banff und Jasper in den Rocky Mountains
  • Besuch der Hat Creek-Ranch inklusive Mittagessen
  • Fährüberfahrten Vancouver - Vancouver-Island - Vancouver
  • Eintritt in den Pacific Rim-Nationalpark auf Vancouver Island
  • Eintritt in die Butchart Gardens auf Vancouver Island inklusive Mittagessen
  • 1 Mittagessen bei den 1000 Inseln
  • 1 traditionelles Ahornsirup-Abendessen in Ost-Kanada
  • 1 Barbecue-Abendessen in West-Kanada

 

 

Termine 2020 Preis pro Person im DZ
02.06. - 21.06.2020 ab 6.015 €
08.09. - 27.09.2020 ab 6.715 €

 

 

 

Partner von Kanada Reise Laden

Reiseverlauf

1.Tag: Flug nach Montreal in Ost-Kanada

Mit Ihrer Reisebegleitung fliegen Sie heute nach Montreal und treffen am Flughafen auf die örtliche Reiseleitung. Danach erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel in Montreal. 

 

2.Tag: Stadtrundfahrt in Montreal – Reise nach Quebec City

Bei einer Stadtrundfahrt lernen Sie die Sehenswürdigkeiten Montreals kennen. Montreal, das Paris des Nordens, ist mit 3,5 Millionen Einwohnern die zweitgrößte französischsprachige Stadt der Welt. Sie besuchen die Altstadt mit der Kathedrale Notre Dame, die moderne Innenstadt mit den unterirdischen Passagen der Ville Souterraine, die Wohn- und Parkgebiete von Mount Royal sowie den Hafen. Die Geschichte Montreals geht auf das Jahr 1642 zurück. Am breiten St. Lorenz Strom führt Sie Ihre Rundreise am Nachmittag Richtung Osten nach Quebec City. Gerade die Altstadt von Quebec City hat ihren französischen Charme noch nicht verloren.

 

3.Tag: Stadtrundfahrt in Quebec City – Montmorency Wasserfälle – Sugar Shack Abend

Während einer Stadtrundfahrt in Quebec lernen Sie den Plains of Abraham und die Oberstadt mit dem Hotel Chateau Frontenac sowie der orientalischen Terrasse Dufferin kennen. Danach führt Sie ein Rundgang durch die Unterstadt, die über die Halsbrechertreppe mit der Oberstadt verbunden ist. Hier bummeln Sie durch gepflasterte Gassen mit kleinen, liebevoll restaurierten Häusern. Sie besuchen die Montmorency-Wasserfälle, die 30 Meter höher sind als die Niagara-Fälle. Anschließend spazieren Sie entlang des St. Anne Canyons, wo sich der gleichnamige Fluss durch eine tiefe Schlucht zwängt. Stege und Hängebrücken führen direkt über die tosenden Wasserfälle. Die nächste Sehenswürdigkeit ist die Basilika von Sainte-Anne de Beaupre, der meistbesuchte Wallfahrtsort Nordamerikas. Als krönender Abschluss erwartet Sie ein Abendessen im traditionellen Sugar Shack. Sie lernen viel über die älteste Tradition Quebecs kennen - die Produktion und Verarbeitung von Ahornsirup.

 

4.Tag: Omega Wildlife-Park – Reise nach Ottawa – Stadtrundfahrt in Ottawa

Heute beginnt der Tag bereits sehr zeitig: Bis zu Ihrem nächsten Ziel sind es ca. 365 Kilometer. Unterwegs besuchen Sie den Omega Wildlife-Park, in dem Sie die faszinierende Tierwelt Kanadas beobachten können. Mit dem Bus fahren Sie durch den Wildpark und sehen unter anderem Bisons, Hirsche, Wölfe und Bären. Es ist ein Heidenspaß, die Tiere mit den am Eingang gekauften Mohrrüben zu füttern. Versuchen Sie es und Sie bekommen die schönsten Foto! Nach dem Besuch des Wildlife-Parks setzen Sie Ihre Rundreise durch den Osten Kanadas fort. Ziel ist die Hauptstadt des Landes, Ottawa. Unterwegs passieren Sie einsame Farmhäuser und ländliche Siedlungen mit immer häufiger englischsprachigen Ortsnamen. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ottawa. Seit vielen Jahren findet von Anfang Juli bis Mitte September am Abend eine spektakuläre Ton- und Lichtshow auf dem Parlamentshügel in Ottawa statt. Ihre Reisebegleitung zeigt Ihnen gern die besten Aussichtsplätze.

 

5.Tag: Nationalmuseum in Ottawa – 1000 Inseln – Reise nach Toronto

Am Vormittag besichtigen Sie Ottawa, besuchen das Historische Museum und erfahren alles Wissenswerte über die Geschichte Kanadas - von den Indianern über die europäische Besiedlung bis zur Neuzeit. Beeindruckend ist ebenfalls die Architektur des Kunstmuseums. Nun verlassen Sie Ottawa und folgen erneut dem Flusslauf des St. Lorenz Stroms bis zur Mündung in den Ontario-See. Bevor Sie die alte Garnisonsstadt Kingston erreichen, wartet noch ein besonderes Erlebnis auf Sie: eine spannende Bootsfahrt zu den Tausend Inseln. Sie essen gemeinsam im Rockport Hauptquartier zu Mittag und fahren weiter nach Toronto.

 

6.Tag: Stadtrundfahrt in Toronto

Am Vormittag erleben Sie bei einer Rundfahrt in Toronto die modernen Geschäftsviertel, die Wolkenkratzer sowie China Town. Wer möchte, kann (gegen Aufpreis, ca. 40 €) auf den CN Tower fahren und von dort die traumhafte Sicht auf Toronto genießen. Bei guter Sicht können Sie bis zu den Niagara-Fällen blicken. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Unternehmungen in Toronto zur freien Verfügung. Übernachtung in Toronto.

 

7.Tag: Niagara-Fälle mit Bootsfahrt

Zum Abschluss Ihres Aufenthaltes in Ost-Kanada erwartet Sie ein weiterer Höhepunkt - Sie fahren zu den Niagara-Fällen. Zuvor besuchen Sie das Künstlerörtchen Niagara on the Lake. An den Wasserfällen angekommen, geht es mit einem Boot der Maid of the Mist direkt bis an die Wasserfälle. Das kostenlose Regencape können Sie als Erinnerung mit nach Hause nehmen. Am Abend werden die Fälle farbig angestrahlt. Da Sie in Niagara übernachten, können Sie dieses Spektakel, gemeinsam mit Ihrer Reisebegleitung, bei Einbruch der Dunkelheit bestaunen.

 

8.Tag: Flug von Toronto nach Calgary in West-Kanada – Stadtrundfahrt – Banff

Am Morgen fahren Sie zum Flughafen Torontos und überfliegen vier Provinzen Kanadas: Ontario, Manitoba, Saskatchewan und Alberta, bis Sie in Calgary bereits vom Flugzeug aus - bei guter Sicht - die Rocky Mountains erblicken. Nach der Ankunft in der Olympiastadt begrüßt Sie Ihre örtliche Reiseleitung, die Sie bei Ihrer Rundreise durch den Westen Kanadas begleitet. Sie unternehmen eine Stadtrundfahrt durch Calgary und fahren anschließend nach Banff und zum Banff-Nationalpark, der sich inmitten der Rocky Mountains befindet.

 

9.Tag: Rocky Mountains – Banff- und Yoho-Nationalpark

Sie besuchen den Banff- und den Yoho-Nationalpark. Die Schönheit der Parks mit ihren unendlichen Wäldern, blaugrünen Seen, mächtigen Wasserfällen und beeindruckenden Berggipfeln der Rockies wird Sie faszinieren! Bei einer leichten Wanderung am Johnston Canyon genießen Sie die herrliche Umgebung. Am späten Nachmittag erreichen Sie wieder Banff, wo Sie Zeit für einen Bummel auf der Banff Avenue haben. Ihr örtlicher Reiseleiter und Ihre Reisebegleitung geben Ihnen gerne Tipps für ein typisch kanadisches Abendessen.

  

10.Tag: Lake Louise – Columbia-Eisfeld – Jasper Nationalpark

Am Vormittag besuchen Sie den malerischen Lake Louise im Banff-Nationalpark. Der Lake Louise ist eines der beliebtesten Ausflugsziele im Westen Kanadas. Nutzen Sie die Gelegenheit, um das traumhafte Panorama mit Ihren Kameras festzuhalten. Sie verlassen anschließend den Banff-Nationalpark und fahren auf dem Icefield Parkway zum Columbia Icefield. Genießen Sie die Panoramafahrt auf einer der beeindruckendsten Landschaftsstraßen der Welt. Jede Kurve eröffnet neue atemberaubende Blicke auf eisgepanzerte Gletschergipfel, enge Täler, Wasserfälle und tiefblaue Seen. Am Columbia Icefield besuchen Sie den imposanten Athabasca Gletscher, auf den Sie mit dem Schneebus (Snowcoach) auffahren können (gegen Aufpreis). Den Jasper-Nationalpark und die urige Lodge, in der Sie heute übernachten, erreichen Sie am Abend.

 

11.Tag: Jasper-Nationalpark

Der Tag im Jasper-Nationalpark beginnt mit dem Besuch des Maligne Lake, des zweitgrößten Gletschersees der Erde. Sie können einen Spaziergang entlang des Seeufers unternehmen oder an einer Bootsfahrt zur Spirit Island, der wohl meist fotografierten Insel Kanadas, teilnehmen (Zusatzkosten: ca. 69 CAD). Auf dem Rückweg halten Sie an der Schlucht des Maligne Canyon, wo Sie einen Spaziergang entlang des durch den Maligne-Fluss geformten Canyons unternehmen. Schautafeln entlang des Weges erläutern die Besonderheiten der Region. So zum Beispiel, wie sogenannte Chokstones entstehen. Chokstones sind große runde Felsbrocken, die zwischen zwei Felswänden stecken geblieben scheinen - ein einmaliges Fotomotiv.

 

12.Tag: Wells Gray Park – Clearwater

Ihre Rundreise durch den Westen Kanadas führt Sie weiter nach British Columbia. Vorbei am höchsten Berg der kanadischen Rocky Mountains, dem Mount Robson, erreichen Sie gegen Mittag den landschaftlich schönen Wells Gray-Park. Hier erleben Sie eine Parkbesichtigung, bei der Sie die beeindruckenden Helmcken-Wasserfälle, die Spahat Fälle und die Dawson Fälle bestaunen. Das Abendessen nehmen Sie als traditionelles Barbecue-Grillessen auf einer Ranch ein.

 

13.Tag: Weiterreise nach Whistler

Heute setzen Sie Ihre Rundreise nach Whistler, dem bedeutendsten Wintersportort Kanadas, fort. Auf der historischen Hat Creek Ranch kehren Sie zum Mittagessen ein. Hier werden Sie in die Zeit des Goldrausches zurückversetzt. Sie besuchen das Hat Creek House, das Donald McLean im Jahre 1861 als Blockhaus erbaute. Später wurde die obere Etage sowie der Westflügel ausgebaut, sodass sich das Anwesen zu einem der größten und komfortabelsten Rasthäuser der Gegend entwickelte. Noch heute sind Einrichtungsgegenstände und Tapeten im Original zu bewundern. Auf dem Gelände der Ranch befindet sich ebenfalls ein indianisches Besucherzentrum. Hier erfahren Sie mehr über die Geschichte der Ureinwohner. Am Abend erreichen Sie Whistler. Unternehmen Sie mit Ihrer Reisebegleitung einen Bummel durch den Ort.

 

14.Tag: Vancouver Island - Mac Millan Provincial Park - Pacific Rim Nationalpark

Über die Küstenstraße, den Sea-to-Sky-Highway, geht es zum Fährhafen vor den Toren Vancouvers. Hier setzen Sie nach Nanaimo auf Vancouver Island über. Heute erwartet Sie ein weiterer Höhepunkt Ihrer Rundreise: der Cathedral Grove Regenwald im Mac Millan Provincial Park. Hier befindet sich eines der letzten Fleckchen unberührten Regenwaldes der Island Ranges. Staunen Sie hier über die uralten Bäume, welche zum Teil bis zu 80 Meter hoch sind. Ihre Rundreise führt Sie weiter bis zum Pacific Rim National Park, bekannt für seine wunderschönen Sandstrände. Der Park gliedert sich in drei Teile: den südlichen West Coast Trail, ein 75 Kilometer langer Wanderweg entlang der Küste, die Inselgruppe Broken Group Islands, beliebt bei Kanufahrern und Anglern und den Long Beach, einem 19 Kilometer langen Sandstrand. Sie erreichen Ihr heutiges Ziel Tofino.

 

15.Tag: Tofino – Pacific Rim Nationalpark

Das kleine Fischerdorf Tofino konnte seine Ursprünglichkeit seit Jahren bewahren. Die Fischerei und die Holzwirtschaft bestimmen zum größten Teil das Tagesgeschäft, speziell Lachs- und Heilbuttfischen wird in Tofino großgeschrieben. Beeindrucken wird Sie der Pacific Rim Nationalpark, von dem Sie bei Ihrer Anreise nach Tofino bereits einen ersten Eindruck erhalten haben. Die unberührten und undurchdringlichen Regenwälder, bemooste Baumriesen, Kletterpflanzen mit Luftwurzeln sowie undurchdringliches Unterholz prägen das Landschaftsbild. Wander- und Lehrpfade aus Holzbrettern, Brücken und Stege ermöglichen einen Spaziergang durch diese dicht bewachsene Gegend. Sie erkunden heute die atemberaubende Natur auf Vancouver Island.

 

16.Tag: Chemainus – Stadtrundfahrt in Victoria

Auf Ihrem heutigen Weg nach Vicotria passieren Sie riesige Waldgebiete und können den Blick auf die Natur weiterhin genießen. Ihr Weg führt Sie in das kleine Dörfchen Chemainus mit seinen bemalten Hauswänden. Gegen Nachmittag erreichen Sie Victoria, Hauptstadt der kanadischen Provinz Britisch Columbia und der wohl britischsten Stadt außerhalb Großbritanniens, an der Südspitze von Vancouver Island. Während der Stadtrundfahrt lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennen.

 

17.Tag: Butchart-Gardens – Vancouver

Bevor Sie mit der Fähre zurück auf das Festland fahren, besuchen Sie die einmaligen Butchart Gardens. Der Park im japanischen und italienischen Stil ist der schönste Garten Kanadas. Ihr Mittagessen nehmen Sie hier in einem überdachten Frühlingsgarten, im Blue Poppy Restaurant, ein. Anschließend erreichen Sie als abschließenden Punkt Ihrer West-Kanada Rundreise die Stadt Vancouver - die Perle am Pazifik. Gleich nach der Ankunft sehen Sie bei einer Stadtrundfahrt Gastown, die Altstadt mit ihren Häusern aus der viktorianischen Zeit, Chinatown und das Harbour Centre.

 

18.Tag: Freizeit in Vancouver oder Ausflug in den Norden Vancouvers

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung zum Bummeln in Vancouver. Auf Wunsch haben Sie die Möglichkeit, an einem fakultativen Ausflug (Zusatzkosten: 195 €) in den grünen Norden der Stadt teilzunehmen. Bei diesem Ausflug unternehmen Sie zunächst eine leichte Wanderung durch den pazifischen Regenwald im Norden von Vancouver. Endstation ist die Capilano Salmon Hatchery, eine Lachszuchtanlage, wo der Lebenskreis der Lachse demonstriert wird. Anschließend besuchen Sie den Capilano Suspension Park mit Rundgang über einen Baumwipfelpfad und eine der höchsten Hängebrücken Kanadas. Als krönenden Abschluss fahren Sie mit der Gondel auf den Hausberg Vancouvers, den Grouse Mountain. Bei schönem Wetter genießen Sie von dort einen atemberaubenden Blick über den Großraum Vancouver. Übernachtung wie am Vortag.

 

19.Tag: Rückflug von Vancouver

Bis zum Rückflug steht Ihnen die Zeit zur freien Verfügung. Sie werden zum Flughafen gebracht und fliegen zurück nach Frankfurt/Main. 

 

20.Tag: Ankunft in Deutschland

Mit vielen schönen Erinnerungen erreichen Sie heute Deutschland.