East Coast Explorer

Die gigantischen Niagara Fälle, New York City – Schauplätze der Geschichte und herrliche Landschaften

Ihre Reise - Überblick

Selbstfahrerreisen

Ostkanada, USA

buchbar von: 01.01.2019

buchbar bis: 31.12.2020

Preis: p.P. ab 1.419 €

diese Reise anfragen zurück zur Auswahl

Reisebeschreibung

Unsere Rundreise verbindet die Highlights von Ostkanada mit den Neuenglandstaaten. Sie starten am „Big Apple“ in New York, mit seinen Sehenswürdigkeiten oder sogar einer „Broadway Show“. Natur PUR finden Sie bei der Fahrt durch die Appalachian Mountains und entlang der Atlantikküste. Sie besuchen Boston und Portland und fahren weiter zur Provinz Québec. Die Altstadt von Québec zählt zu den schönsten Städten Nordamerikas. Indianische Ureinwohner begegnen Ihnen im „Huronen Village“, Montreal bietet franko-kanadisches Flair. Weiterhin besuchen Sie Kanadas Hauptstadt Ottawa, Toronto mit dem bekannten CN Tower und die Niagara Fälle. Eine Reise, die Sie so schnell nicht vergessen werden!

 

Leistungsumfang

 

  • 21 Tage Autoreise durch Ostkanada und USA
  • 21 Tage Mietwagen in der gebuchten Kategorie
  • 20 Übernachtungen in guten Hotels
  • Tourverlauf
  • Insolvenzversicherung

 

Passende Flüge zu dieser Reise können Sie bei uns buchen.

 
Die empfohlene Reisezeit ist von Mai bis Oktober.

Reiseverlauf

 

1.Tag: New York

Nach der Mietwagenübernahme führt Sie die erste Fahrt nach Manhattan. Strecke: ca. 40 km

  

2. & 3.Tag: New York City

Heute erkunden Sie die Stadt ausgiebig. Unser Tipp: eine Stadtrundfahrt und die Besichtigung der Freiheitsstatue. Broadway, Times Square, Madison Square Garden, Rockefeller Center und das Empire State Building  - alle diese Sehenswürdigkeiten können Sie bestaunen. Durch den Central Park schlendern Sie oder gehen in den Bronx Zoo. Die Stadt hat zahllose Möglichkeiten zu bieten.

   

4. & 5. Tag: Boston

Via Newport führt die Fahrt heute auf Rhode Island und bei einer möglichen Stadtbesichtigung lernen Sie die City besser kennen. Boston bietet vor allem geschichtliche und kulturelle Attraktionen. Die wunderschöne Landschaft Neuenglands und die architektonisch wertvollen Stadtteile im Zentrum bezaubern die Besucher. Auch im Umland wie in Cape Cod (ca. 85 km südöstlich) und auf der Insel Martha’s Vineyard (ca. 130 km südlich) finden Erholungsuchende Entspannung. Doch natürlich sind in der Metropole auch beeindruckende Wolkenkratzer, eine historische Altstadt, die weltberühmte Harvard Universität und zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten zu erkunden.

Strecke: ca.350 km

  

6.Tag: Portland

An der Casco Bay und entlang traumhafter Küste Maines liegt Portland, das heutige Tagesziel. Ein Naturparadies, eine Hafenstadt und viele Sehenswürdigkeiten erwarten Sie hier. Das Portland Museum of Art ist ein guter Ort für Kunstliebhaber, der Riverton Trolley Park lädt zum Spazieren ein und im Portland Exposition Building erleben Sie die Maine Red Claws, das NBA-Basketball-Team der Stadt. Strecke: ca. 185 km

  

7. & 8.Tag: Québec City

Die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz verzaubert seine Besucher mit französischem Flair. Sie ist auch die einzige Stadt Nordamerikas, deren historischer Stadtkern sowie Stadtmauer hervorragend erhalten blieb und zum Weltkulturerbe erklärt wurde. In den malerischen Gassen der Basse-Ville, der Unterstadt am Flussufer, tummeln sich Künstler und Straßenmusiker, und in den liebevoll renovierten Häusern reihen sich gemütliche Cafés, Galerien und kleine Lädchen aneinander. Das Château Frontenac, die Zitadelle sowie das Ursulinenkonvent befinden sich in der Altstadt der Oberstadt Haute-Ville hoch auf dem Cap Diamant. Dort waren einst die Oberschicht, Priester und Regierungsbeamten ansässig. In der gemütlichen Altstadt pulsiert das Leben. Etwas außerhalb der Stadt befindet sich ein Indianerdorf der Huronen, welches einen Besuch ebenfalls lohnt. Strecke: ca. 430 km

  

9. & 10.Tag: Montreal

Die multikulturelle Stadt am Sankt Lorenz Strom lernen Sie bei einer ersten Stippvisite kennen. Die Stadt ist ein Schmelztiegel der Kulturen und dies spiegelt sich in allen Bereichen des täglichen Lebens wider. Wer einen Sinn für Kultur hat, schaut sich die Basilika „Notre Dame“ an, schlendert durch die Altstadt „Vieux-Montréal“ oder besucht das Musée Pointe-à-Callière, ein Museum zur Stadtgeschichte. Der Tag findet seinen Höhepunkt beispielsweise im bedeutenden Kunstmuseum „Musée des Beaux-Arts“ und klingt im Studentenviertel „Quartier Latin“ aus. Strecke: ca. 255 km

  

11.Tag: Ottawa

Kosmopolitisch geht es in der kanadischen Hauptstadt zu. Über das ganze Jahr verteilt finden Festivals und Konzerte statt, die tief mit der englischen und französischen Geschichte verwurzelt sind. Dabei spiegeln die Wachablösung auf dem Parliament Hill und das Royal Canadian Mounted Police Musial Ride Centre die Historie wider. Viele Galerien, Museen und Ausstellungen bieten Einblicke in das Kanada der Vergangenheit und der Gegenwart. Ottawa ist auch eine Stadt der Natur. Es bietet diverse Möglichkeiten zum Wandern und Radfahren und auf dem Rideau Canal, einem UNESCO Weltkulturerbe, können Boots- und Kanufahrten unternommen werden. Wenn er im Winter zufriert, verwandelt er sich in die längst Schlittschuhbahn der Welt. Strecke: ca. 200 km

  

12.Tag: Gananoque

Wenn Sie zu den 1000 Islands fahren, werden Sie eine spektakuläre Landschaft entdecken. Das Boldt Castle ist eine empfehlenswerte Anlage, die Sie nicht verpassen sollten. Die Inselgruppe ist ein UNESCO-Biosphärenreservat und der Namensgeber für das „Thousand-Island-Dressing“. Unterwegs können sie auch die historische Stadt Kingston besichtigen oder am Tagesziel eine Bootstour unternehmen. Strecke: ca. 165 km

  

13.& 14.Tag: Toronto

Der heutige Tag steht im Zeichen der Stadt. Das Air Canada Centre und das Eaton Centre könnten Sie heute bestaunen. Der St. James Park und auch die vielen architektonischen Juwelen laden zum Verweilen ein. Schlendern Sie durch die Art Gallery of Ontario oder das Bata Shoe Museum, die Möglichkeiten sind grenzenlos. Strecke: ca. 290 km

   

15.Tag: Niagara Falls

Die weltbekannten Niagara- und Horseshoe Falls können Sie beim heutigen Ausflug erleben. Aussichtspunkte auf verschiedenen Höhen der Wasserfälle ermöglichen immer wieder andere Blickwinkel auf die herabstürzenden Wassermassen. Bei einer Bootstour mit der „Maid of the Mist“ oder dem Besuch im IMAX Kino zeigen sich die Fälle von einer erneut anderen Seite. Doch natürlich können Sie die Wasserfälle auch aus der Luft bestaunen, beispielsweise vom Skylon Tower aus oder bei einem Rundflug. Strecke: ca. 130 km

  

16.Tag: Williamsport

In Pennsylvania sind Sie heute unterwegs und fahren zur Grenze der USA. Dort können Sie die Amish besuchen. Viktorianische Architektur, eine florierende Altstadt und viele Wassersport-Aktivitäten bietet die Stadt.

Strecke: ca. 355 km

  

17.& 18.Tag: Washington

Das erste Ziel für heute ist beispielsweise Gettysburg. Danach geht die Fahrt zur Hauptstadt der Vereinigten Staaten weiter. Im Weißen Haus und im Capitol spüren Sie die Magie der Großmacht, bestaunen das Lincoln Memorial oder besuchen die National Gallery of Art. Strecke: ca. 330 km

   

19.Tag: Philadelphia

Hier wo die die Amerikanische Unabhängigkeitserklärung verkündet und die Verfassung beschlossen wurde, spürt man noch heute die historische Bedeutung. Besuchen Sie doch die Independence Hall und den Historic District. Hier steht auch die Liberty Bell, befindet sich das Grab von Benjamin Franklin, viele Theater und Museen sowie das Restaurant, dass das „Philly Cheesesteak“ erfunden hat – eben eine vielschichtige Stadt. Strecke: ca. 225 km

  

20.Tag: New York

Nach einem Stadtbummel erfolgt die Fahrt zum Tagesziel. Big Apple begrüßt Sie. Strecke: ca. 155 km

  

21.Tag: New York

Sie treten den Rückflug an oder reisen weiter. Die Mietwagenrückgabe erfolgt am Flughafen (JFK).

  

 

Folgende Reisebausteine  eignen sich als Ergänzung auf dieser Tour:

 

  • Stadtrundfahrt Montreal
  • Schifffahrt Quebec
  • Tagesausflug Wendake
  • Niagarafälle bei Nacht
  • CN Tower Toronto

 

Die beschriebene Route dient nur als Beispiel und kann an Ihre Vorstellungen angepasst werden. Bitte beachten Sie außerdem, dass die oben aufgeführten Ausflüge und Aktivitäten nur Vorschläge sind, die im Reisepreis nicht enthalten sind, aber gern bei uns gebucht werden können.