Bear Paws & Inside Passage

Unterwegs im „Bear Country“ von British Columbia und Alberta, sowie der berühmten „Inside Passage“ entlang der Coast Mountains

Ihre Reise - Überblick

Selbstfahrerreisen

Westkanada

buchbar von: 01.01.2018

buchbar bis: 31.12.2020

Preis: p.P. ab 1525,- €

diese Reise anfragen zurück zur Auswahl

Reisebeschreibung

Erleben Sie Grizzlies beim Lachsfang am „Fish Creek“ in Hyder/Alaska oder Schwarzbären im Regenwald von Vancouver Island. In den National Parks der Rocky Mountains treffen Sie auf Bergziegen, Elche und Dickhornschafe und durchqueren dabei schneebedeckte Gipfel und türkisblaue Gletscherseen. Eingeschlossen in diese 22-tägige Tour ist der Fährabschnitt von Port Hardy nach Prince Rupert, die „Inside Passage“, welche Sie entlang der zerklüfteten Fjordregion Westkanadas führt. Durchfahren Sie Landschaften auf denen sich lange noch per Pferd oder Postkutsche fortbewegt wurde und erhaschen Sie Goldgräberatmosphäre im historischen Barkerville.

 

Leistungsumfang
- 22 Tage Selbstfahrerreise im Westen Kanadas
- individuelle Ausarbeitung Ihrer persönlichen Reiseroute
- persönlicher Ansprechpartner während Ihrer Reiseplanung
- Buchung Ihrer gewünschten Unterkünfte
- Buchung aller gewünschter Reisebausteine
- 22 Tage Mietwagen in der gebuchten Kategorie
- 21 Übernachtungen in ausgewählten B&B´s, Hotels, Lodges oder Resorts in den Kategorien „Standard“ oder „Superior“

- 15 Std. Fährpassage von Port Hardy nach Prince Rupert (Mietwagen, 1. Person)
- 90 min. Fährfahrt von Vancouver – Vancouver Island (Mietwagen, 1. Person)
- Tourverlauf
- Straßenkarte der Provinzen
- Insolvenzversicherung


Optionale Zusatzleistungen

- Mehrstündige Walbeobachtungstour in Tofino
- Ausflug zu den heißen Quellen von Tofino – per Boot oder Wasserflugzeug

 

 

Passende Flüge zu dieser Tour können Sie natürlich bei uns buchen!

 

Die empfohlene Reisezeit ist von Juni bis September.

Reiseverlauf

1.Tag: Vancouver

Sie kommen Flughafen von Vancouver an und können Ihren Mietwagen direkt am Flughafen in Empfang nehmen. Danach fahren Sie zu Ihrem Hotel und können den Tag in der lebendigen Metropole ausklingen lassen.

  

2.Tag: Tagesausflug

Ein ganzer Tag steht Ihnen in Vancouver für Erkundungen zur Verfügung. Unternehmen Sie zum Beispiel eine deutschsprachige Stadtführung oder einen Ausflug auf die Grouse Mountains mit herrlicher Aussicht auf die Metropole.

  

3.Tag: Victoria

Sie setzen mit der Fähre durch die Gulf Islands über und statten den Butchart Gardens einen Besuch ab. Die wohl britischste Stadt Nordamerikas hat ein beeindruckendes historisches Erbe. Gärten, Häuser und Parks sind vom britischen Baustil inspiriert. Strecke 80 km

  

4.Tag: Tofino

Der Weg führt Sie heute wieder zurück auf Vancouver Island und weiter bis in den Süden nach Tofino. Der Pacific Rim Provincial Park ist nicht nur ein Anziehungspunkt für Touristen, sondern auch Wochenendausflug oder Kurzurlaub für die Bewohner rund um die Region Vancouvers. Sie können heute im Regenwald von Cathedral Grove wandern. Strecke 320 km

  

5.Tag: Tagesausflug

Im Pacific Rim Park können Sie auf Erkundungstour gehen und  ggf. eine Walbeobachtungtour unternehmen. Oder Sie nutzen die Gelegenheit sich einer Bärentour anzuschließen. Beides können wir gern für Sie organisieren.

  

6.Tag: Port Hardy

Via Campell River geht es heute in den Norden Vancouver Islands. Von bemerkenswerten Küstenstränden bis hin zu den riesigen Wassertiefen des Pazifiks bietet Port Hardy alle Zutaten für das perfekte Wildnisabenteuer. Ob Sie den North Coast Trail wandern, an den felsigen Ufern der benachbarten Inseln und Buchten entlangpaddeln oder einen Lachs Ihres Lebens fangen, Port Hardy ist wirklich bemerkenswert. Strecke 500 km

  

7.Tag: Prince Rupert

Am frühen Morgen setzen Sie mit der Fähre "Inside Passage" entlang der Fjordregion von British Columbias über. Dauer 15 Std.

  

8.Tag: Stewart – Indian Village

Die Totems im Hazelton Circle gibt es heute zu bestaunen. Die Abgeschiedenheit, die Ruhe und die abwechslungsreiche Landschaft mit Bergen, Gletschern und dem Pazifik direkt vor der Haustür machen Stewart (400 Einwohner) im Sommer wie im Winter zu einem beliebten Ferienziel. Strecke 455 km

  

9.Tag: Tagesausflug

Unser Tipp ist eine Grizzly Beobachtung am Fish Creek und der Besuch des Salmon Glacier. Bestaunen Sie die mächtigen Bären in ihrer natürlichen Umgebung.

  

10.Tag: Smithers  - Totems

In Kidwancool bestaunen Sie die Totems und gehen auf Erkundungstour im Ksan Indian Village. Die Stadt ist ein Mekka für jegliche Outdoor-Aktivitäten. Berge, Flüsse und Seen – nicht zu vergessen Fundstellen von Fossilien und kulturelle Sehenswürdigkeiten – liegen nur wenige Minuten vom Stadtkern entfernt und warten nur darauf, auf eigene Faust oder auf organisierten Touren entdeckt zu werden. Strecke 330 km

  

11.Tag: Prince George

Auf dem Yellowhead Highway geht es vorbei an Seen und durch "Cattle Land. Auf dem Weg der Siedler, Goldsucher, Pelzhändler und Erkunder gelangen Sie zurück nach Prince George. Vielfalt ist die Würze des Lebens in dieser Stadt. Nehmen Sie an einer Reihe von Theater- oder Musikaufführungen teil, besuchen Sie ein lokales Festival, erfahren Sie mehr über die Geschichte der Stadt oder besichtigen Sie ihre historischen Stätten oder nehmen Sie eine Vielzahl an lokalen Attraktionen in sich auf. Strecke 370 km

  

12.Tag: Wells

Heute besuchen Sie die historische Goldgräberstadt Barkerville und reisen zurück in die Zeit des Goldrausches. Erbaut in den 1930er Jahren, um die Goldgräber der Gegend unterzubringen, hat sich das Dorf seitdem zu einer malerischen Kunstgemeinde entwickelt. Seine reiche Vergangenheit wurde in vielen historischen und historischen Stätten erhalten. Strecke 180 km

  

13.Tag: Wells Grey P. Park

Über Clearwater gelangen Sie in den Provincial Park. Der Ort, den Sie sich vorstellen, ist Wells Grey Country, die Berggemeinden rund um Clearwater und Wells Gray Provincial Park. 5.250 Quadratkilometer alpine Wildnis, von Vulkanen getragen und von Gletschern geformt. Es ist eine der einzigartigsten Landschaften in ganz B.C. wo Ihre Tage an den gewanderten Schritten, den Tierbeobachtungen und der Anzahl der Wasserfallaufnahmen auf Ihrer Kamera gemessen werden. Strecke 420 km

  

14.Tag: Tagesausflug

Uralte Vulkane und langsam dahinziehende Gletscher schnitzten Flüsse und Seen, die die Wasserfälle des Parks anheizen. Sie werden das Gebrüll der Wasserfälle hören, lange bevor Sie kaskadenartiges Wasser über flechtengetränkte Felsbrocken taumeln sehen können. Fast die Hälfte der genannten Fälle befindet sich im Korridor, nur wenige Minuten von der Clearwater Valley Road entfernt.

  

15.Tag: Jasper

Entlang des Yellowhead Highway, sehen Sie den Mount Robson und besuchen den Jasper Nationalpark. Hier gibt es eine Menge zu bestaunen: Lake Louise, Bow Lake, Peyto Lake, Columbia Icefields und Athabasca Falls. Sie übernachten in Lake Louise. In den Rocky Mountains können Sie auf Tierbeobachtung gehen und lernen bei einer ersten Stippvisite Jasper näher kennen. Das Columbia Icefield, die Athabasca Falls und der Maligne Canyon sind nur einige Highlights des Nationalparks. Strecke 320 km

  

16.Tag: Tagesausflug Jasper N.P.

Der Nationalpark, gegründet 1907, ist der größte Nationalpark in den kanadischen Rockies mit 10.878 Quadratkilometern Bergwildnis. Jasper ist der wildeste der Bergparks und enthält ein hervorragendes Backcountry Trail System sowie die weltberühmten Columbia Icefields, eines der wenigen Eisfelder der Welt, die von der Straße aus zugänglich sind.

  

17.Tag: Banff

Auf der schönsten Straße der Rocky Mountains, dem "Icefield Parkway", reisen Sie heute zu den Athabasca Falls und Weeping Wall. Sie erreichen das Herzstück der Rockies und erleben den ersten der beiden berühmtesten Nationalparks Kanadas – den Banff National Park. Erleben Sie bei Wanderungen oder Fahrradtouren die einzigartige Landschaft und Tierwelt. Gehen Sie auf Bärenbeobachtungstour und fahren Sie mit der Gondel auf den Sulphur Mountain. Strecke 280 km

  

18.Tag: Tagesausflug – Lake Louise

Ihre Fahrt dauert heute nicht lange, bis Sie nach Lake Louise gelangen. Am gleichnamigen See können Sie schon eins der berühmtesten Bilder der Rockies entdecken, das Chateau Lake Louise, welches von der Bergkulisse eingerahmt ist. Sie entdecken den Moraine Lake und wandern im Johnston Canyon - ein traumhaftes Naturerlebnis.  

  

19.Tag: Tagesausflug

Heute unternehmen Sie vielleicht einen Ausflug in den Yoho Nationalpark und bestaunen die Wapta Falls, Spiral Tunnels und genießen die berauschende Aussicht aus der Banff Gondola.

  

20.Tag: Calgary

Auf Stippvisite sind Sie heute beispielsweise im Kooenay Nationalpark oder "Kananaskis Country". Strecke 100 km

  

21.Tag: Tagesausflug

Die Stadt ist natürlich berühmt für Ihre Olympiageschichte, bietet Ihnen aber bei einer Stadtbesichtigung auch noch viele andere unvergessliche Erlebnisse. Der Johnston Canyon kann Sie zum Beispiel heute begeistern.  

  

22.Tag: Calgary

Sie geben Ihren Mietwagen zurück, sagen Kanada Auf Wiedersehen und treten den Rückflug oder Ihre Weiterreise an.

 

Die beschriebene Route dient nur als Beispiel und kann an Ihre Vorstellungen angepasst werden. Bitte beachten Sie außerdem, dass die oben aufgeführten Ausflüge und Aktivitäten nur Vorschläge sind, die im Reisepreis nicht enthalten sind, aber gern bei uns gebucht werden können.