Auf Tour im wilden Westen mit dem Wohnmobil

Ihre Reise - Überblick

Wohnmobil Routenvorschläge

Westkanada

buchbar von: 01.01.2018

buchbar bis: 31.10.2020

diese Reise anfragen zurück zur Auswahl

Reisebeschreibung

Die beschriebene Route dient nur als Beispiel und kann an Ihre Vorstellungen angepasst werden. Bitte beachten Sie außerdem, dass die aufgeführten Ausflüge und Aktivitäten nur Vorschläge sind, die im Reisepreis nicht enthalten sind, aber gern bei uns gebucht werden können.

 

Die empfohlene Reisezeit ist von Mai bis Oktober.

 

Am Ankunftstag empfehlen wir eine Übernachtung im Flughafenhotel.

Reiseverlauf

Tag 1: Vancouver

Nachdem Sie Ihren Mietwagen übernommen haben fahren Sie zu Ihrem Hotel in der Innenstadt und können den Tag bei der kleinen Stippvisite ausklingen lassen.

 

Tag 2: Tagesausflug

Der Tag steht Ihnen zur Verfügung um Vancouver zu entdecken. Machen Sie doch mit den Hop on Hop off Bussen eine Stadtrundfahrt oder verbringen Sie ein paar angenehme Stunden im Norden von Vancouver im Stanley Park. Sie können sich dort Fahrräder ausleihen, an einem der Strände spazieren gehen, die Totems besichtigen oder das Aquarium besuchen.

 

Tag 3: Victoria

Mit der Fähre gelangen Sie nach gut 1,5h Fahrtzeit nach Vancouver Island. Die Fähren legen mehrmals am Tag ab und Sie können während der Fahrzeit den Blick auf Vancouver und später auf  Vancouver Island genießen. Dort angekommen geht es Richtung Victoria, besuchen Sie Butchart Gardens, machen Sie eine Walbeobachtungstour oder schlendern Sie durch den historischen Stadtkern der Hauptstadt British Columbias. Strecke, ca. 120 km

 

Tag 4: Nanaimo

Am Morgen verlassen Sie Victoria und nehmen Kurs Richtung Duncan, Chemainus. Bewundern Sie die tollen Wandmalereien und die einmaligen Küstenorte mit Ihrem Charme. Wanderstrecken, ca. 120 km

 

Tag 5: Tofino

Ihr heutiges Tagesziel ist Tofino im Pacific Rim National Park. Planen Sie bei der Strecke via Port Alberni genügend Zeit ein, um eine kleine Wanderung zu einem der vielen Wasserfälle zu machen. Zwischendurch können Sie sich immer wieder über die Einzigartigkeit der Regenwälder informieren. Wenn Sie in Tofinio ankommen haben Sie vielleicht noch die Gelegenheit den Tag mit einer kleinen Strandwanderung ausklingen zu lassen. Strecke ca. 210 km

 

Tag 6: Tagesausflug

Der Tag heute steht Ihnen zur Verfügung um den Pacific Rim bei Wanderungen zu genießen und die riesigen Mammutbäume auf sich wirken zu lassen. Sie können den Tag aber auch nutzen und vor Ort zu einer Bären- oder Walbeobachtungstour aufzubrechen. Wenn Sie sportlich unterwegs sein wollen, aber die Faszination der Wale nicht verpassen wollen, bietet sich auch eine Kombinationstour aus Kajakfahren und Walbeobachtung an.

 

Tag 7: Quadra Island

Mit der Fähre gelangen Sie von Campbell River nach Quadra Island. Diese kleine vorgelagerte Insel verzaubert Sie mit Ihrem eigenen Flair und Sie können in die Kultur der First Nation eintauchen. Auch hier bietet sich die Gelegenheit ein Kajak zu mieten. Die Übernachtung empfehlen wir Ihnen in einem wunderschönen Resort, welches den Charme Quadra Islands widerspiegelt. Strecke ca. 115 km

 

Tag 8: Powell River

Wieder zurück in Campbell River fahren Sie nach Comox und gehen hier auf die nächste Fähre, die Sie nach Powell River bringt. Strecke: 110 km

 

Tag 9: Sunshine Coast

Hinter Powell River beginnt die Sunshine Coast, die ebenfalls ein Naherholungsgebiet für die Bewohner Vancouver Islands ist. Verschiedene Sportmöglichkeiten bieten sich Ihnen hier. Strecke ca. 130 km

  

Tag 10: Hope

Heute fahren Sie entlang der Sunshine Coast über Sechelt mit mehreren kleineren und größeren Fähren bis Sie wieder im Norden von Vancouver in Horseshoe Bay ankommen. Sie lassen dies aber hinter sich und fahren weiter westlich nach Hope, entlang des Fraser River, ca. 200 km

 

Tag 11: Osoyoss

Der Weg führt Sie heute ins Okanagantal. Hier erwartet Sie die einzige heiße Wüste Kanadas, Unternehmen Sie doch eine Wander- oder Kanutour am Lake Osoyoss oder entdecken Sie das Okanagantal als Wein- und Obstanbaugebiet durch seine milden Temperaturen. Strecke ca. 260 km

 

Tag 12: Revelstoke

Über Osoyoos geht die Reise weiter zum nach Kelowna, welches direkt am Okanangan Lake liegt. Genießen Sie hier doch ein paar ruhige Stunden am Strand. Heute endet Ihre Tagesstrecke in Revelstoke und dem Glacier Nationalpark. Dieser wunderschöne Nationalpark läd Sie ein fernab der Touristenströme Wildbeobachtungen oder eine Wanderung zu unternehmen.ca. 325 km

 

Tag 13: Radium Hot Springs

Herrliche Wanderwege, der Revelstoke National Park,  der Rogers Pass, sowie der Glacier National Park und heiße Quellen begegnen Ihnen auf der heutigen Strecke. ca. 250 km

 

Tag 14: Banff

Heute fahren Sie in das Herzstück der Rockies und erleben den ersten der beiden berühmtesten Nationalparks Kanadas – den Banff National Park. Erleben Sie bei Wanderungen oder Fahrradtouren die einzigartige Landschaft und Tierwelt. Gehen Sie auf Bärenbeobachtungstour und fahren Sie mit der Gondel auf den Sulphur Mountain. Unternehmen Sie Wanderungen Kootenay NP, spazieren Sie die Banff Avenue entlang oder fahren Sie zum Moraine Lake Der See ist einer am häufigsten fotografierten Motive in Kanada und war auch einmal auf einer alten 20-Dollar-Banknote abgebildet. Sie können aber auch noch einen Abstecher nach Lake Louise machen und den traditionsreichen Wintersportort besuchen. Direkt am Ufer des gleichnamigen Sees befindet sich das bekannte ehemalige Eisenbahnhotel Chateau Lake Louise. Strecke ca. 140 km

 

Tag 15: Tagesausflug

Unternehmen Sie doch heute einen Auslfug in den Yoho Nationalpark, wandern Sie am Emerald Lake, oder mieten sich ein Kanu. Sie können auch einen ganzen Tag einplanen, um auf große Bärenbeobachtungstour zu gehen.

 

Tag 16: Jasper

Ihr Weg führt Sie weiter entlang des wohl schönsten Highways Kanadas, dem Icefield Parkway Richtung Jasper. Hier haben Sie die Möglichkeit öfter mal an einem der Aussichtspunkte anzuhalten, eine Wanderung zu einem der Wasserfälle zu unternehmen oder die mächtigen Berge der Rocky Mountains zu bestaunen. Die mächtigen Eismassen im Columbia Icefield werden Sie in Staunen versetzen. Hier können Sie eine Fahrt auf dem Gletscher unternehmen. Hier lohnt sich eine Reservierung schon vorab durch uns. Strecke: 290 km

 

Tag 17: Tagesausflug

Sie können den Maligne Lake & Canyon besuchen und eine Bootsfahrt über den malerischen See erleben, Oder Sie eine Seilbahnfahrt auf den Whistlers Mountain, wo Sie eine fantastische Aussicht genießen werden.

 

Tag 18: Clearwater

Von Jasper geht es heute wieder in Richtung British Columbia, in den Wells Gray National Park. Übernachten werden Sie beispielsweise in Clearwater oder in einen der Lodges. Gegebenenfalls unternehmen Sie eine Grizzly River Safari, ca. 320 km

 

Tag 19: Tagesausflug

Ein aktiver Tag steht bevor: Wandern, Reiten, Kanu fahren. All das ist im Nationalpark möglich. Beim White Water Rafting können Sie die sanften und trotzdem spannenden Stromschnellen erleben. Oder Sie wandern zu den Helmcken Falls und bestaunen die berühmten Wasserfälle. Das Besucherzentrum vor Ort gibt Ihnen ebenfalls Tipps für Ihre Tagesplanung, wenn Sie es spontan angehen lassen möchten. Da ist für jeden das Richtige dabei.

 

  1. Tag: Cache Creek

Auf dem Weg Richtung Westen legen Sie doch einen Besuch in Cache Creek und der anliegenden Historic Hat Creek Ranch ein. Diese entführt Sie in das Leben der Siedler vor mehr als einhundert Jahren. Dort gibt es auch einen angrenzenden Campingplatz. Strecke: 200 km

  

21.Tag: Whistler

Heute geht es weiter nach Whistler. Genießen Sie hier ein einzigartiges Wintersportflair des kleinen Ortes und bestaunen Sie die typisch kanadische Architektur. Sie werden sehen, die Hotels sind fast ausschließlich in einem einzigartigen Lodgestil gebaut, der zum Verweilen einlädt. Strecke: 220 km

 

Tag 22: Vancouver

Auf Ihrem Weg nach Vancouver heute können Sie Halt an der Capliano Suspension Bridge machen und auch hier mehr über die Ureinwohner erfahren. Wanderwege, Naturlehrpfade und Informationstafeln laden Sie zudem ein, sich auf die indigeneKultur Kanadas einzulassen. Danach haben Sie erneut die Chance die größte Stadt British Columbias, Vancouver, zu entdecken. Der Hafen und das Viertel China Town beeindrucken. In Gastown steht als Besonderheit die Steam Clock, eine mit Dampf betriebene öffentliche Uhr, die alle 15 Minuten pfeift. Strecke ca. 130 km

 

Tag 23: Rückflug

Meist haben Sie noch die Gelegenheit den Vormittag in der pulsierenden Stadt zu verbringen, bevor Sie wieder zum Flughafen fahren, den Mietwagen abgeben und den Rückflug antreten. Oder Sie starten eventuell ein Anschlussprogramm und nutzen die Gelegenheit bei einer Kreuzfahrt durch die Inside Passage hoch bis nach Alaska noch mehr von der einzigartigen Landschaft Westkanadas und Alaskas kennenzulernen.