Atlantikprovinzen Kanadas

Ihre Reise - Überblick

Selbstfahrerreisen

Nova Scotia

buchbar von: 01.01.2019

buchbar bis: 31.12.2020

Preis: p.P. ab 1.419 €

diese Reise anfragen zurück zur Auswahl

Reisebeschreibung

Leistungsumfang

 

  • 23 Tage Autoreise Nova Scotia
  • 23 Tage Mietwagen in der gebuchten Kategorie
  • 22 Übernachtungen in der gebuchten Kategorie 
  • Tourverlauf, Straßenkarten der Provinzen, Kanada Reiseführer
  • Insolvenzversicherung

 

Passende Flüge zu dieser Reise können Sie bei uns buchen.

 
Die empfohlene Reisezeit ist von Mai bis Oktober.

Reiseverlauf

1.Tag: Halifax

Nach der Mietwagenübernahme fahren Sie zum Innenstadthotel und unternehmen eine erste Stippvisite.

 

2.Tag: Halifax

Unsere Empfehlung: Besuch der Zitadelle, der „Halifax Town Clock“, der „Historic Properties“ am Hafen, des Atlantik Marine Museums, die Public Gardens. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

 

3.Tag: Lunenburg

Die heutige Fahrt führt entlang des Lighthouse Trails nach Peggy‘s Cove mit seinem berühmten Leuchtturm und Mahone Bay bis Lunenburg. Strecke: ca.110 km

 

4.Tag: Yarmouth

Sie fahren entlang des kompletten Lighthouse Trail bis nach Yarmouth und können an den  zahlreichen Leuchttürmen Halt machen. Manche sind nicht direkt an der Küstenstraße erreichbar. Daher nehmen Sie sich die Zeit und schauen Sie auch im Hinterland nach den nicht ganz so offensichtlichen Punkten.

 

5.Tag: Digby

Heute fahren Sie nach Digby und können einen Leuchtturm besichtigen.

 

6.Tag: Kejimkijik National Park

Natur pur im Kejimkujik Nationalpark – Sie wohnen beispielsweise am Rande des Parks oder in Digby, können per Kanu oder zu Fuß den herrlichen Naturpark erkunden und haben die Möglichkeit Tiere zu beobachten.

 

7.Tag: Kejimkijik National Park

Der „Keji“ ist der einzige National Park im Inland der Atlantikprovinzen und zählt zu den schönsten Nationalparks Kanadas. Der Park, mit unberührte Mischwaldlandschft, vielen einsamen Seen ist ein Paradies für Kanufahrer, Wanderer, Botaniker und Tierfreunde, die zu jeder Jahreszeit Neues entdecken können: Rotwild, Stachelschweine oder Biberbauten, Wasserlilien, Hemlocktannen, Orchideen oder Farne, Wasserfälle, Seeufer und Badestrände.

 

8.Tag: Truro

Das Stadtbild von Truro wird von Baumskulpturen geprägt, die aus Ulmen-Baumstümpfen gehauen wurden. Diese Baumskulpturen haben dazu geführt, das Truro als die „Baumskulpturhauptstadt von Nova Scotia“ gilt. Truro beherbergt sechs Teile der Berliner Mauer. Das Naherholungsgebiet Victoria Park ist ein geschützter Wald im Süden der Stadt. Der Park bietet neben dem Lepper Brook, der zwei Wasserfälle hat, noch Wanderwege um die Naturlandschaft zu erkunden.

 

9.Tag: Charlottetown

Über die 13 km lange Conferderation Bridge geht die Fahrt zur kleinsten kanadischen Provinz – Prince Edward Island, wo Sie eine Strandwanderung unternehmen.

 

10.Tag: Charlottetown

Das „Anne of Green Gables” Museum und Wandern sind heutige mögliche Programmpunkte.

 

11.Tag: Baddeck

Die heutige Fahrt führt Sie nach Cape Breton Island und Bras d.Or

 

12.Tag: Baddeck

Genießen Sie die Ruhe am Bras d’or Lake, unternehmen Sie eine Wanderung  am See.

 

13.Tag: Chéticamp

Sie haben die Möglichkeit auf dem Cabot Trail zu wandern und können mit etwas Glück Elche beobachten.

 

14.Tag: Chéticamp

Den heutigen Tag verbringen Sie im Cape Breton Highlands Nationalpark und haben außerdem die Möglichkeit Elche zu beobachten.

 

15.Tag: Sydney

Sie fahren entlang der Küste der Cape Breton Insel Richtung Sydney, einer Hafenstadt in Nova Scotia, von der aus die Fähren nach Neufundland fahren.

 

16.Tag: Fährüberfahrt nach Port Aux Basques

Heute setzen Sie mit der Fähre von Nova Scotia nach Neufundland über, wo Sie den zweiten Teil Ihrer Reise verbringen können. Die Fährüberfahrt dauert ca 7h. Im Anschluss erhalten Sie einen ersten Eindruck von Neufundland.

 

17.Tag: Gros Morne National Park

Im Visitor Center erhalten Sie Auskunft über die vielen Wanderwege im Park. Verpassen Sie auf keinen Fall die Bootstour auf dem Western Brook Pond. Karten dafür erhalten Sie im Ocean View Hotel in Rocky Harbor. Die Bootstour erreichen Sie nach einer Wanderung etwas außerhalb von Rocky Harbor.

 

18.Tag: Gros Morne National Park

Bewundern Sie die berühmten Tablelands, machen Sie eine Bootsfahrt auf der Bonne Bay oder erforschen Sie die Bucht per Kajak. Die Möglichkeiten im Nationalpark sind nahezu unbegrenzt.

 

19.Tag: Twillingate

Eine längere Etappe zum ehemaligen Outport Twillingate steht heute auf dem Programm. Hier sieht man, je nach Saison, Eisberge. Der Ort wird deshalb auch als „Iceberg Capital of the World“ bezeichnet. Unser Tipp für Sie am Abend: Fahren Sie zum nahe gelegenen Long Point Lighthouse. Hier haben Sie einen besonders schönen Blick auf den Sonnenuntergang. Vielleicht sehen Sie ja sogar Wale!

 

20.Tag: Twillingate

Eine Bootstour zum Anschauen von Eisbergen sollten Sie unbedingt einplanen. Mit ein wenig Glück sehen Sie auf der Fahrt auch Wale und vielleicht sogar Seeadler. Die Menschen in dieser Region sind übrigens sehr herzlich und offen für einen Plausch.

 

21.Tag: Port Rexton

Kleine idyllisch gelegene Fischerdörfer laden zu einer Besichtigung ein. Das heutige Ziel ist die Bonavista Peninsula und die Gegend um Trinity. Im Fisher’s Loft Inn sollten Sie unbedingt einen Tisch für Ihr Abendessen reservieren. Bei fantastischen Speisen aus lokal angebauten Zutaten können Sie die herrliche Sicht auf die Bucht genießen. Hier kann man mit etwas Glück auch Eisberge und Wale sehen.

 

22.Tag: St. John’s

St. John’s ist die größte Stadt und das wirtschaftliche Zentrum der Insel Neufundland. Ein Ausflug auf den Signal Hill lohnt sich. Von hier aus hat man einen wunderschönen Blick auf St. John’s mit seinem Hafen. Die Stadt selbst hat einiges zu bieten, nicht zuletzt die vielen farbenfrohen Häuser. Darüber hinaus sollte man sich unbedingt das etwas außerhalb gelegene Cape Spear ansehen und auch dem Ferryland-Leuchtturm einen Besuch abstatten. Dort können Sie ein leckeres Picknick bestellen, es sich damit auf einer Decke auf dem Kliff bequem machen und die Aussicht genießen.

 

23.Tag: St. John’s

Nach der Mietwagenabgabe geht Ihr Flug zurück nach Hause.